Existenzgründung in Magdeburg
Dieser Kurs bietet in Magdeburg eine umfassende Einführung für alle, die sich Selbstständig machen wollen.
Kursanbieter: AVAGOO GmbH
Preis: 0 EUR
Bewertung: 4.85 / 5 basierend auf 439 Bewertungen

Kostenloses Existenzgründerseminar Magdeburg

In 10 Schritten einfach gründen!

Ein Unternehmen in Magdeburg eröffnen kann jeder. Es erfolgreich zu gründen ohne Behörden-Stolpersteine und ohne unnötig Geld rauszuschmeissen … das ist die Kunst.

Jetzt zum kostenfreien Online-Seminar anmelden
Das Seminar dauert ca. 60 Minuten.
Avagoo-Videoplayer
 
Ava Goo erklärt es dir

Hör dir jetzt alles über Förderungen in Magdeburg an

Bei uns musst du nicht stundenlange Texte lesen.
Ava Goo erklärt dir alles leicht verständlich, was du Wichtiges zum Thema wissen musst.

Magdeburg ist als Landeshauptstadt vor allem für seine technologieintensiven Gründungen bekannt
Magdeburg ist als Landeshauptstadt vor allem für seine technologieintensiven Gründungen bekannt
Unternehmen gründen

Existenzgründungen in Magdeburg

Magdeburg ist eines der ältesten Industriezentren Deutschlands, was an der günstigen Verkehrslage im Schnittpunkt Deutschlands und Europas mit wichtigen Verkehrsadern liegt und was auf die große Fruchtbarkeit des Bodens westlich der Elbe und auf die Mineralschätze im Magdeburger Umland, z. B. Salz, Kali und Braunkohle, zurückzuführen ist. Bis zum 19. Jahrhundert stützten sich Handel und Elbverkehr auf Vorrechte wie Stapel-, Markt-, Zoll- und Münzrecht.1

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Stadt Magdeburg belief sich im Jahr 2020 auf rund 8,5 Milliarden Euro. Das BIP der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt ist im beobachteten Zeitraum nahezu jährlich gewachsen.2

Im Zukunftsatlas 2016 belegte die kreisfreie Stadt Platz 224 von 402 Landkreisen, Kommunalverbänden und kreisfreien Städten in Deutschland und zählte damit zu den Orten mit „ausgeglichenem Chancen-Risiko Mix“ für die Zukunft. Dies ist die beste Platzierung in Sachsen-Anhalt. In der Ausgabe von 2003 belegte Magdeburg noch 353 von 434.3 

 

1 Wirtschaftsstandort Magdeburg

2 BIP des Wirtschaftsstandort Magdeburg

3 Magdeburg im Zukunftsatlas

Wichtige Adressen in Magdeburg
Logo Investitionsbank Sachsen Anhalt
Investitionsbank Sachsen Anhalt
Domplatz 12 39104 Magdeburg
Telefon 0800 56 007 57
Logo Industrie- und Handelskammer Magdeburg
Industrie- und Handelskammer (IHK) Magdeburg
Alter Markt 8 39104 Magdeburg
Telefon 0391 56930
Logo Handwerkskammer Magdeburg
Handwerkskammer Magdeburg
Gareisstraße 10 39106 Magdeburg
Telefon 0391 62680
Logo Agentur für Arbeit Magdeburg
Agentur für Arbeit Magdeburg
Hohepfortestraße 37 39104 Magdeburg
Telefon (0800) 455 550 0
Logo Jobcenter Magdeburg
Jobcenter Magdeburg
Otto-von-Guericke-Straße 12a 39104 Magdeburg
Telefon 391 5621777
Logo Gewerbeamt Magdeburg
Gewerbeamt Magdeburg
b. d. Hauptwache 4 39104 Magdeburg
Telefon 0391 5405400
Das lernst du in diesem kostenfreien Online-Seminar

Das lernst du in diesem kostenfreien Online-Seminar:

  • Wie du die rechtliche und fachliche Qualifikation erhälst
  • konkrete Fallbeispiele für Gewerbe und Handwerk
  • Wie du dein Produkt/deineDienstleistung beim Kunden sichtbar machst
  • Welche steuerlichen Vorteile bieten sich an
  • Die drei besten Methoden, um die Zielgruppe zu definieren
  • Die wichtigsten finanziellen Entscheidungen für dein Unternehmen
  • Mit Leichtigkeit, jede Woche neue Aufträge gewinnen
  • Die 5 fatalen Fehler, die du beim gründen auf keinen Fall machen darfst
Logo Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht
Logo CERTURIA Certification Germany
Logo Businessplan Wettbewerb Berlin-Brandenburg
Logo Harward X
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
Fördermittel für Magdeburg

Gründen mit Unterstützung

Wenn du den Standort für deine Selbstständigkeit wählst, solltest du folgendermaßen vorgehen: Erstelle zunächst eine Liste von kritischen Faktoren, die zwingend erfüllt sein müssen, damit dein Unternehmen an diesem Standort erfolgreich betrieben werden kann. Sollte ein Standort bei deiner Prüfung einen dieser kritischen Faktoren nicht erfüllen, scheidet er aus der Standortplanung aus. Als nächstes ist es sinnvoll, auch die nicht kritischen Faktoren hinzuzufügen und diese dann auf einer Skala, beispielsweise von 1 bis 10, zu bewerten, wie gut der Standort in Bezug auf diese Faktoren abschneidet. Du kannst auch Gewichtungen für die Faktoren festlegen, wenn du möchtest und dann die Gesamtpunktzahl ermitteln. Der Standort mit der höchsten Punktzahl ist die beste Wahl, um dein Unternehmen anzusiedeln.

Für die meisten Existenzgründer spielt die Entfernung zum Wohnort eine wichtige Rolle, daher gründen sie oft in der Stadt, in der sie leben.

Wenn du in Magdeburg gründest, solltest du neben den anderen Standortfaktoren auch die verfügbaren Fördermittel im Blick haben. Welche Fördermöglichkeiten stehen dir als Existenzgründer in Magdeburg zur Verfügung?

Deutschland bietet eine breite Palette von Fördermöglichkeiten mit über 1000 laufenden Förderprogrammen, die nahezu alle Geschäftsbereiche abdecken. Eine vollständige Liste aller aktiven Förderprogramme findest du auf der Webseite des Bundeswirtschaftsministeriums unter www.foerdermitteldatenbank.de.

Auf unserer Webseite haben wir die verfügbaren Fördermittel für deinen Standort analysiert, und unsere KI hat eine Liste der am häufigsten von Existenzgründern und Unternehmern genutzten Fördermittel erstellt.

Welche Fördermittel sind nun besonders relevant für dich als Existenzgründer? Das am häufigsten beantragte Fördermittel in Deutschland im Zusammenhang mit selbständiger Tätigkeit ist der Gründungszuschuss. Dieser wird an Personen vergeben, die zum Zeitpunkt der Gründung mindestens einen Tag arbeitslos sind, noch mindestens 150 Tage Anspruch auf Arbeitslosengeld 1 haben und als nicht so leicht vermittelbar gelten. Die Höhe des Gründungszuschusses orientiert sich am Arbeitslosengeld 1, das in der Regel 61 bis 67 % des durchschnittlichen Nettoeinkommens der letzten zwei Jahre beträgt. Der Gründungszuschuss ist steuerfrei und wird für sechs Monate in Höhe des Arbeitslosengeldes 1 plus einer monatlichen Pauschale von 300 € gewährt.
Nach dieser Phase kannst du eine zweite Anschlussphase für neun Monate beantragen, in der du nur die monatliche Pauschale von 300 € erhältst. Es ist wichtig zu beachten, dass du erst mit der Fördermaßnahme beginnen solltest, nachdem du die erforderliche Genehmigung erhalten hast. Sonst wird dir die Förderung verwehrt. Im Fall des Gründungszuschusses erfolgt dies durch die Antragstellung. Sobald der Antrag gestellt ist, könntest du deine Tätigkeit aufnehmen. Du kannst deine Geschäftstätigkeit auch im Nebenerwerb ausüben, bevor du dich beim Gewerbeamt oder Finanzamt in Magdeburg im Haupterwerb anmeldest. Die entsprechenden Kontaktdaten findest du oben auf dieser Seite. Neben dem Gründungszuschuss gibt es für Empfänger von Bürgergeld (ehemals Arbeitslosengeld 2) auch Unterstützung über das Jobcenter in Magdeburg. Wenn dein Sachbearbeiter von deinem Vorhaben überzeugt ist und alle Voraussetzungen erfüllt sind, wird das Einstiegsgeld gewährt. Dies bedeutet, dass du als Bürgergeldempfänger deine bisherigen Leistungen weiterhin erhältst und zusätzlich einen Zuschuss, in der Regel in Höhe der Hälfte des Bürgergelds, zur Deckung der zusätzlichen Kosten, die durch die selbständige Tätigkeit entstehen, bekommst. Das Jobcenter kann auch ein zinsloses Darlehen oder einen Zuschuss zur selbständigen Tätigkeit gewähren, insbesondere wenn die Erfolgsaussichten deiner Selbstständigkeit hoch sind, aber wesentliche Grundlagen für die Stabilität fehlen, zum Beispiel die Anschaffung eines Schweißgeräts für einen Rohrleitungsbauer.

Bitte beachte, dass du mit Fördermaßnahmen erst beginnen solltest, nachdem du die erforderliche Genehmigung erhalten hast. Im Falle des Gründungszuschusses gilt dies für die Ausstellung des Antrags auf Gründungszuschuss. Mit dieser Antragsstellung wird der Antrag als gestellt betrachtet, und du kannst mit deiner Tätigkeit starten. Falls du deine Tätigkeit im Nebenerwerb ausüben möchtest, beginnt der Förderzeitraum für den Gründungszuschuss mit der Ummeldung in den Haupterwerb beim Gewerbeamt oder Finanzamt in Magdeburg. Die entsprechenden Adressen findest du oben auf dieser Seite.

Neben den direkten Zuschüssen, die dazu dienen, Selbstständigen den Aufbau ihres Unternehmens zu erleichtern, hat der Staat auch Programme zur Unterstützung von Bereichen aufgelegt, in denen Existenzgründer oft Schwierigkeiten haben. Eine häufige Herausforderung für Existenzgründer besteht darin, dass das Eigenkapital für ihr Vorhaben nicht ausreicht. In solchen Fällen ist es oft schwierig, bei einer Bank ein Darlehen zu erhalten, insbesondere wenn man noch keine fünf Jahre am Markt ist. Aus diesem Grund hat die Bundesregierung die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) beauftragt, Kreditprogramme speziell für kleine Unternehmen und Existenzgründer aufzulegen. Eines dieser Programme ist das Startgeld, das es ermöglicht, über die Hausbank ein Darlehen zu erhalten. Dabei wird das Risiko für die Hausbank auf ein Fünftel reduziert, und es wird ein sehr niedriger Zinssatz ab 2,2 % angeboten. Ein besonderes Merkmal dieses Programms ist, dass im ersten Jahr nur die Zinsen gezahlt werden müssen, bevor die Tilgung beginnt. Neben weiteren Programmen, die die KfW für Unternehmer und Existenzgründer anbietet, hat auch das Bundesland Sachsen-Anhalt reagiert und die Bürgschaftsbank gegründet, um das Kreditausfallrisiko für Banken zu reduzieren. Es ist wichtig zu beachten, dass im Falle eines erfolglosen Vorhabens zwar die Rückzahlung des Kredits an die Hausbank entfällt, aber die Restschuld gegenüber der Bürgschaftsbank beglichen werden muss. Die Bürgschaftsbank verringert also das Risiko für die Banken, was es Existenzgründern erleichtert, Fremdkapital zu erhalten. Die Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt hat auch eine Schwestergesellschaft, die Beteiligungsgesellschaft. Wenn du nach einem stillen Geschäftspartner suchst, der Kapital in dein Unternehmen einbringen und am Gewinn beteiligt sein möchte, kannst du die staatliche Institution der Beteiligungsgesellschaft in Betracht ziehen.

Sachsen-Anhalt ist eines der aktivsten Bundesländer in Bezug auf die Unterstützung von Existenzgründern und Unternehmern. Dafür werden EU-Mittel über die Investitionsbank an Unternehmen vergeben. Die Investitionsbank hat eine Beratungshotline eingerichtet, um Unternehmer bei der Antragstellung zu unterstützen. Dort erhältst du umfassende Beratung, daher empfehlen wir Existenzgründern und Unternehmern, sich entweder an die Hotline zu wenden oder einen der Beratungstage zu besuchen, bevor sie Fördermittel beantragen. Die Investitionsbank bietet regelmäßig auch in Magdeburg solche Sprechtage an.
Wir möchten in diesem Zusammenhang auch auf die Beratung der IHK und Handwerkskammern hinweisen, die zwar nicht zu den offiziellen Fördermitteln gehören, aber hochqualifizierte Beratung bieten. Dies kann Existenzgründern sehr hilfreich sein. Für bestimmte Berufsgruppen wie Ärzte stehen auch berufsständische Kammern mit Rat und Tat zur Seite.

Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt auch Existenzgründer in Magdeburg im Rahmen des Programms "EgoStart". Wenn du professionelle Unterstützung suchst, übernimmt die Investitionsbank bis zu 90 % der anfallenden Beratungskosten. Wenn du dich weiterbilden möchtest, beispielsweise um einen Schweißschein zu erwerben oder einen deiner Mitarbeiter weiterzubilden, kann das Land Sachsen-Anhalt bis zu 90 % der Kosten übernehmen.
Das Bundesland hat auch eines der besten Förderprogramme für Forschung und Entwicklung, um Forscher auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit zu unterstützen. Wenn du an einem dieser Programme interessiert bist oder Fragen hast, hinterlasse uns bitte eine Nachricht. Wir helfen dir gerne bei der Planung und Umsetzung. Sachsen-Anhalt ist eines der wenigen Bundesländer, das über die Investitionsbank Direktdarlehen an Existenzgründer und Unternehmer vergibt. Der besondere Aspekt hierbei ist, dass die Investitionsbank auch Kredite bei höherem Risiko vergibt, was Programme ermöglicht, die bei herkömmlichen Banken aufgrund von Unsicherheitsfaktoren, beispielsweise im Bereich Forschung und Entwicklung, nicht realisierbar wären.

Darüber hinaus hat das Land Sachsen-Anhalt ein praktikables Programm zur Digitalisierung von Prozessen und zur Steigerung der IT-Sicherheit entwickelt. Das Land unterstützt die Digitalisierung von Prozessen in Magdeburg mit Zuschüssen von bis zu 70 %. Dieses Programm ist sogar effizienter als das Bundesprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums. Letzteres bietet auch nach der Gründung Unterstützung für Unternehmer, indem es bis zu 80 % der Beratungskosten für eine Unternehmensberatung in Magdeburg übernimmt.

Wir haben die wichtigsten Förderprogramme für die Region Magdeburg ausführlich erläutert, damit du als Existenzgründer optimal von staatlicher Unterstützung profitieren kannst. Im Folgenden findest du eine Zusammenfassung der relevanten Programme und Ansprechpartner. Wenn du Fragen hast, kontaktiere uns bitte über das Kontaktformular.
Gründen mit Unterstützung

Fördermitteldatenbank Magdeburg

Ava Goo:Ich habe 1 Fördermittel für Existenzgründer in Magdeburg gefunden.
Quelle: Förderdatenbank des Bundes

Jetzt bist du dran. Sichere dir deinen kostenlosen Platz.

Jetzt anmelden

Das Onlineseminar

Termine auswählen und Anmelden

Jetzt kannst du dir ganz einfach deinen nächsten freien Platz reservieren. Schnell und natürlich kostenfrei.

Online Seminar
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.