Existenzgründung in Halle
Dieser Kurs bietet in Halle eine umfassende Einführung für alle, die sich Selbstständig machen wollen.
Kursanbieter: AVAGOO GmbH
Preis: 0 EUR
Bewertung: 4.77 / 5 basierend auf 522 Bewertungen

Kostenloses Existenzgründerseminar Halle

In 10 Schritten einfach gründen!

Ein Unternehmen in Halle eröffnen kann jeder. Es erfolgreich zu gründen ohne Behörden-Stolpersteine und ohne unnötig Geld rauszuschmeissen … das ist die Kunst.

Jetzt zum kostenfreien Online-Seminar anmelden
Das Seminar dauert ca. 60 Minuten.
Avagoo-Videoplayer
 
Ava Goo erklärt es dir

Hör dir jetzt alles über Förderungen in Halle an

Bei uns musst du nicht stundenlange Texte lesen.
Ava Goo erklärt dir alles leicht verständlich, was du Wichtiges zum Thema wissen musst.

Halle ist als Universitätsstadt vor allem für seine forschungsintensiven Gründungen bekannt
Halle ist als Universitätsstadt vor allem für seine forschungsintensiven Gründungen bekannt
Unternehmen gründen

Existenzgründungen in Halle

Halle (Saale) zählt zu den herausragenden Wirtschaftszentren in Sachsen-Anhalt und zählt zu den wirtschaftlich dynamischsten Großstädten in Deutschland. Als zentraler Ort in der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland und inmitten Europas gelegen, verfügt die Stadt über erstklassige lokale, nationale und internationale Verkehrsverbindungen, die eine schnelle Anbindung an die internationalen Flughäfen Leipzig-Halle und Berlin gewährleisten.

Die prosperierende Entwicklung von Halle (Saale) wird durch ihre erstklassige Bildungs-, Kultur- und Wissenschaftslandschaft gestützt, die eng mit den örtlichen Unternehmen vernetzt ist. Die Ansiedlung renommierter Unternehmen, das blühende Start-up-Umfeld und die Expansion bestehender Firmen unterstreichen den positiven Trend, den Halle (Saale) in seiner Entwicklung verzeichnet.

Im Jahr 2023 erreichte Halle ein Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 7,891 Milliarden Euro und belegte damit den 53. Platz in der Liste der deutschen Städte nach ihrer wirtschaftlichen Leistung. Das BIP pro Einwohner betrug im selben Jahr 29.013 Euro (verglichen mit Sachsen-Anhalt, wo es bei 26.364 Euro und dem deutschen Durchschnitt von 38.180 Euro lag). Im Jahr 2017 waren in der Stadt etwa 126.600 Menschen erwerbstätig.1

 

1 Wirtschaftsstandort Halle, die Statistik




Wichtige Adressen in Halle
Logo Investitionsbank Sachsen Anhalt
Investitionsbank Sachsen Anhalt
Domplatz 12 39104 Magdeburg
Telefon 0800 56 007 57
Logo Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau
Industrie- und Handelskammer (IHK) Halle-Dessau
Franckestraße 5 06110 Halle (Saale)
Telefon 0345 21260
Logo Handwerkskammer Halle
Handwerkskammer Halle
Gräfestraße 24 06110 Halle (Saale)
Telefon 0345 29990
Logo Agentur für Arbeit Halle
Agentur für Arbeit Halle
Schopenhauerstraße 2 06114 Halle (Saale)
Telefon (0800) 455 550 0
Logo Jobcenter Halle
Jobcenter Halle
Neustädter Passage 6 06122 Halle (Saale)
Telefon 0345 6822555
Logo Gewerbeamt Halle
Gewerbeamt Halle
Neustädter Passage 18 06122 Halle (Saale)
Telefon 0345 2211405
Das lernst du in diesem kostenfreien Online-Seminar

Das lernst du in diesem kostenfreien Online-Seminar:

  • Wie du die rechtliche und fachliche Qualifikation erhälst
  • konkrete Fallbeispiele für Gewerbe und Handwerk
  • Wie du dein Produkt/deineDienstleistung beim Kunden sichtbar machst
  • Welche steuerlichen Vorteile bieten sich an
  • Die drei besten Methoden, um die Zielgruppe zu definieren
  • Die wichtigsten finanziellen Entscheidungen für dein Unternehmen
  • Mit Leichtigkeit, jede Woche neue Aufträge gewinnen
  • Die 5 fatalen Fehler, die du beim gründen auf keinen Fall machen darfst
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
Logo CERTURIA Certification Germany
Logo Businessplan Wettbewerb Berlin-Brandenburg
Logo Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht
Logo Harward X
Fördermittel für Halle

Gründen mit Unterstützung

Wenn du für deine Selbstständigkeit den Standort bestimmst, dann solltest du wie folgt vorgehen: Zuerst solltest du eine Liste von kritischen Faktoren machen, die unbedingt erfüllt sein müssen damit du deinen Unternehmen am entsprechenden Standort erfolgreich betreiben kannst. Sollte einer der von dir geprüften Standorte einen der kritischen Faktor nicht erfüllen, scheidet er schon aus der Standortplanung aus.
Im zweiten Schritt ist es sinnvoll, auch noch die nicht kritischen Faktoren hinzuzufügen und dann jeweils auf einer Skala zum Beispiel von 1-10 zu bewerten wie der Standort im Bezug auf die Faktoren abschneidet. Dann kann man die Faktoren noch wichten wenn man möchte und bildet die Gesamtsumme. Der der Standort mit der höchsten Punktzahl gewinnt und dort sollte man sein Unternehmen ansiedeln.

Ein wichtiger Faktor für die meisten Existenzgründer ist die Entfernung zum Wohnort, sodass meist zumindest in der Stadt gegründet wird in der man auch wohnt.

Wenn man in Halle gründet, sollte man neben den anderen Standortfaktoren immer auch die Fördermittel im Blick haben. Welche Fördermittel kannst du als Existenzgründer in Halle in Anspruch nehmen?

Deutschland ist die Hochburg der Fördermittel. Es laufen weit über 1000 Förderprogramme parallel, sodass man fast alle Tätigkeiten in irgendeiner Weise gefördert bekommt. Alle Förderprogramme die aktiv sind, findest du auf der Webseite des Bundeswirtschaftsministeriums unter www.fordermitteldatenbank.de.

Wir haben auf unserer Webseite für deinen Standort die Fördermittel analysiert, und die KI erstellte eine Liste der am häufigsten von Existenzgründern und Unternehmern verwendeten Fördermittel.

Welche Fördermittel sind nun für dich als Existenzgründer besonders wichtig?
Das am häufigsten in Deutschland beantragte Fördermittel im Zusammenhang mit der selbständigen Tätigkeit ist der Gründungszuschuss. Der Gründungszuschuss wird jedem gewährt der zum Zeitpunkt der Gründung mindestens einen Tag arbeitslos ist, noch mindestens 150 Tage Restanspruch auf Arbeitslosengeld 1 hat und als nicht leicht vermittelbar gilt.
Die Höhe des Gründungszuschusses orientiert sich am Arbeitslosengeld 1. dies beträgt 61 bzw. 67 % des durchschnittlichen Nettoeinkommens der letzten zwei Jahre.
Der Gründungszuschuss ist steuerfrei und wird sechs Monate lang in Höhe des Arbeitslosengeldes 1 zuzüglich einer monatlichen Pauschale von 300 € gewährt. Nach den sechs Monaten kann man eine zweite Anschlussphase beantragen, dort erhält man nur noch die monatliche Pauschale von 300 € für neun Monate.
Wichtig beim Gründungszuschuss und allen anderen Fördermitteln ist es mit der zu fördernden Maßnahme erst dann anzufangen, wenn dafür die Erlaubnis vorliegt.
Im Falle des Gründungszuschusses ist dies die Ausstellung des Antrags auf Gründungszuschuss. Damit gilt der Antrag gestellt und die Tätigkeit kann aufgenommen werden.
Es ist möglich, die Tätigkeit vorher im Nebenerwerb auszuüben. Dann beginnt der Förderzeitraum für den Gründungszuschuss mit der Ummeldung in den Haupterwerb beim Gewerbeamt oder Finanzamt in Halle. Die Adressen findest du in der oberen Sektion dieser Seite.
Neben dem Gründungszuschuss gibt es für Empfänger des Bürgergelds (ehemals Arbeitslosengeld 2) eine Förderung über das Jobcenter in Halle. Wenn der Sachbearbeiter vom Vorhaben überzeugt ist und alle Förderbedingungen vorliegen, wird das Einstiegsgeld gewährt. Dies bedeutet, dass man als Bürgergeldempfänger erst einmal die bisherigen Leistungen weiter erhält und zusätzlich einen Zuschuss, meist in Höhe des halben Bürgergeldes, zur Deckung der Mehrkosten die durch die selbstständige Tätigkeit anfallen bekommt.
Zusätzlich kann das Jobcenter auch ein zinsloses Darlehen oder ein Zuschuss zur selbstständigen Tätigkeit gewähren.
Aus unserer Erfahrung heraus ist das meistens dann der Fall, wenn die Erfolgsaussichten der Selbstständigkeit hoch sind und aber wesentliche Grundlagen für diese Selbstständigkeit fehlen.

Beispielsweise wäre dies ein Schweißgerät für ein Rohrleitungsbauer.

Bitte denke daran, dass die Arbeitsagentur oder das Jobcenter auch Weiterbildungen für dich finanzieren, die du dann für deine selbstständige Tätigkeit verwenden kannst.
Dies könnten beispielsweise der Erwerb eines Schweißscheins oder die Begleitung deines Weges in die selbstständige Tätigkeit sein. Wir sind mit unserer Maßnahme bei den Arbeitsagenturen und Jobcentern im Zuge des AVGS Gutscheins gelistet und können somit unsere Existenzgründer die im Leistungsbezug sind kostenfrei begleiten.

Neben den direkten Zuschüssen die gezahlt werden damit die Selbstständigen sich in aller Ruhe eine Unternehmen aufbauen können, hat der Staat sich Gedanken gemacht in welchen Bereichen Existenzgründer Schwierigkeiten haben und dort spezifische Programme der Unterstützung aufgelegt.

Ein häufiges Problem von Existenzgründern ist beispielsweise der Fakt, dass wenn das Eigenkapital für das Vorhaben nicht ausreicht es schwieriger ist bei einer Bank ein Darlehen zu bekommen als wenn man als Unternehmer schon fünf Jahre am Markt wäre. Dafür hat der Bund die KfW als Kreditanstalt für Wiederaufbau beauftragt, Kreditprogramme für kleine Unternehmen speziell für Existenzgründer aufzulegen.
Die KfW hat dies unter anderem mit dem Programm Startgeld realisiert und bietet die Möglichkeit über die Hausbank ein Darlehen zu erhalten. Dabei wird das Risiko der Hausbank auf ein Fünftel reduziert und ein sehr günstiger Zinssatz ab 2,2 % angeboten. Ein besonderes Feature dieses Programmes ist das der Kunde das erste Jahr nur die Zinsen zahlen muss und erst ab dem zweiten Jahr mit der Tilgung belastet wird.
Zusätzlich zu den weiteren Programmen die die KfW für Unternehmer und Existenzgründer anbietet, hat auch das Bundesland Sachsen-Anhalt reagiert und mit der Bürgschaftsbank eine Institution geschaffen die das Risiko des Kreditausfalls für die Banken reduziert. Wichtig ist das du berücksichtigst, dass falls dein Vorhaben nicht erfolgreich ist du den Kredit zwar nicht an die Hausbank zu zurückzahlen hast, aber bei der Bürgschaftsbank die Restschuld begleichen musst.
Das Risiko wird also nur für die Bank reduziert, du als Existenzgründer hast nur den Vorteil einfacher an Fremdkapital zu kommen.
Die Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt hat auch noch eine Schwester die Beteiligungsgesellschaft. Wenn du also einen stillen Geschäftspartner suchst, der Kapital in dein Unternehmen bringt und am Gewinn beteiligt werden möchte, kannst du hier auf die staatliche Institution der Beteiligungsgesellschaft zurückgreifen.
Generell ist das Bundesland Sachsen-Anhalt eines der aktivsten was die Unterstützung von Existenzgründern und Unternehmern angeht. Dazu werden Mittel der Europäischen Union über die Investitionsbank an die Unternehmer vergeben. Die Investitionsbank hat eine Beratungshotline eingerichtet, um die Unternehmer bei der Antragstellung zu unterstützen. Dort wirst du umfassend beraten, daher empfehlen wir Existenzgründern und Unternehmern sich im Vorfeld einer Fördermittelbeantragung entweder an die Hotline zu wenden oder einen der Beratungstage aufzusuchen. Die Investitionsbank bietet regelmäßig auch in Halle diese Sprechtage an.
Generell möchten wir in diesem Zusammenhang auch auf die Beratung der IHK und Handwerkskammern verweisen. Die Beratung zählen zwar offiziell nicht zu den Fördermitteln, aber da dort eine sehr hochqualifizierte Beratung angeboten wird, kann man diese Unterstützung seitens der Kammer jedem Existenzgründern nur ans Herz gelegt werden.
Für bestimmte Berufsgruppen zum Beispiel Ärzte stehen auch berufsständische Kammern mit Rat und Tat bei der Gründung zur Seite.
Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt auch in Halle Existenzgründer im Prozess ihrer Gründung. Dafür wurde das Programm „EgoStart“ aufgelegt. Sucht sich der Gründer professionelle Unterstützung übernimmt die Investitionsbank bis zu 90 % der anfallenden Kosten für die Beratung.
Auch wenn sich der Existenzgründer weiterbildet um beispielsweise einen Schweißschein zu erwerben oder einen seiner Mitarbeiter weiterbilden lässt, unterstützt das Land Sachsen-Anhalt diese Maßnahme mit der Übernahme von bis zu 90 % der Kosten.
Auch im Bereich Forschung und Entwicklung hat das Bundesland eines der besten Förderprogramme zur Unterstützung von Forschern auf dem Weg zum Unternehmertum. Wenn du an einem dieser Programme interessiert bist oder eine sonstige Frage hast, dann hinterlasse uns eine Nachricht, wir unterstützen dich gerne bei der Planung und Umsetzung.
Das Land Sachsen-Anhalt ist auch eines der wenigen Bundesländer das über die Investitionsbank Direktdarlehen an Existenzgründer und Unternehmer vergibt. Was ist hierbei das Besondere?
Banken wägen das Risiko einer Kreditvergabe ab. Scheint das Risiko zu hoch wird kein Kredit vergeben. Die Investitionsbank vergibt auch Kredite noch bei höherem Risiko, sodass sich Programme realisieren lassen die bei normalen Hausbanken keine Chance hätten, weil beispielsweise ein hoher Unsicherheitsfaktor wegen der enthaltenen Forschungs- und Entwicklungskomponente besteht.
Zusätzlich hat das Land die Zeichen der Zeit erkannt und ein wirklich praktikables Programm zur Digitalisierung von Prozessen und der Erhöhung der Sicherheit im IT-Bereich aufgelegt. Das Land unterstützt die Digitalisierung von Prozessen in Halle mit bis zu 70 % Zuschuss. Damit ist das Programm sogar noch effizienter als das Bundesprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums.
Dafür hat das Bundeswirtschaftsministerium noch ein Programm im Angebot, dass dich als Unternehmer noch nach der Gründung unterstützt indem es bis zu 80 % der Beratungskosten für eine Unternehmensberatung in Halle übernimmt.

Ich habe dir etwas ausführlicher die wichtigen Förderprogramme für die Region Halle ausgeführt, damit du als Existenzgründer optimal von der Unterstützung des Staates profitierst. Im Folgenden findest du noch mal eine Aufstellung der wichtigsten relevanten Programme mit Ansprechpartnern.
Wenn du Fragen hast kontaktiere mich einfach über das Kontaktformular.
Gründen mit Unterstützung

Fördermitteldatenbank Halle

Ava Goo:Ich habe 1 Fördermittel für Existenzgründer in Halle gefunden.
Quelle: Förderdatenbank des Bundes

Jetzt bist du dran. Sichere dir deinen kostenlosen Platz.

Jetzt anmelden

Das Onlineseminar

Termine auswählen und Anmelden

Jetzt kannst du dir ganz einfach deinen nächsten freien Platz reservieren. Schnell und natürlich kostenfrei.

Online Seminar
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.