Existenzgründung in Dortmund
Dieser Kurs bietet in Dortmund eine umfassende Einführung für alle, die sich Selbstständig machen wollen.
Kursanbieter: AVAGOO GmbH
Preis: 0 EUR
Bewertung: 4.8 / 5 basierend auf 646 Bewertungen

Kostenloses Existenzgründerseminar Dortmund

In 10 Schritten einfach gründen!

Ein Unternehmen in Dortmund eröffnen kann jeder. Es erfolgreich zu gründen ohne Behörden-Stolpersteine und ohne unnötig Geld rauszuschmeissen … das ist die Kunst.

Jetzt zum kostenfreien Online-Seminar anmelden
Das Seminar dauert ca. 60 Minuten.
Avagoo-Videoplayer
 
Ava Goo erklärt es dir

Hör dir jetzt alles über Förderungen in Dortmund an

Bei uns musst du nicht stundenlange Texte lesen.
Ava Goo erklärt dir alles leicht verständlich, was du Wichtiges zum Thema wissen musst.

Dortmund ist eine deutsche Industriestadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen
Dortmund ist eine deutsche Stadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen
Unternehmen gründen

Existenzgründungen in Dortmund

Dortmund zeichnet sich als eine der dynamischsten Städte in der aufstrebenden Wirtschaftslandschaft Deutschlands aus und hat sich zu einem rasant wachsenden Technologiestandort entwickelt. Die Wirtschaftsförderung Dortmund spielt dabei eine entscheidende Rolle, indem sie Impulse setzt und starke Partnerschaften in einem einzigartigen Netzwerk aus Stadt, Wirtschaft und Wissenschaft schafft. Diese breite Akzeptanz ermöglicht effektive Kooperationsstrategien innerhalb der Region.

Die Stadt Dortmund hat sich mit innovativen Konzepten und einer geschickten Standortpolitik zu einem Vorzeigemodell in Deutschland entwickelt. Heute ziehen hier Zukunftsbranchen wie Informationstechnologien (IT), Mikro- und Nanotechnologie, Logistik sowie zunehmend Biomedizin und Robotik an. Dortmund hat sich als renommierter Wissenschaftsstandort national und international einen Namen gemacht, wo die Technologien von morgen bereits heute entwickelt werden.

Wissenstransfer steht in Dortmund im Mittelpunkt. Die kontinuierliche Entwicklung von Studiengängen und Forschungseinrichtungen, der intensive Austausch zwischen Hochschulen, Forschungsinstituten und Unternehmen sowie die hochqualifizierte Ausbildung von Nachwuchskräften schaffen ein erhebliches Innovationspotenzial für die Zukunftsbranchen der Stadt.1

In der Vergangenheit hat Dortmunds wirtschaftliche Entwicklung von tiefgreifenden Veränderungen begleitet, die durch eine Vielzahl von ökonomischen und nicht-ökonomischen Faktoren ausgelöst wurden. Diese Veränderungen betrafen die verschiedenen Sektoren der Wirtschaft - den primären Sektor (Landwirtschaft und Bergbau), den sekundären Sektor (Industrie und produzierendes Gewerbe) und den tertiären Sektor (Dienstleistungen). Die Beziehungen zwischen diesen Wirtschaftszweigen haben sich im Laufe der Zeit sowohl untereinander als auch im Verhältnis zum Wirtschaftsraum Dortmund und dem gesamten Ruhrgebiet verändert. Die Stadt hat diese Veränderungen durch wirtschaftsfördernde und strukturverbessernde Maßnahmen auf kommunaler, Landes- und Bundesebene begleitet und unterstützt. Bis heute vollziehen sich Verschiebungen hin zum Quartärsektor, wobei Dortmund heute ein Zentrum für Handel, Dienstleistungen und High-Tech in Bereichen wie Energie (Strom- und Gasnetze), Mikrosystemtechnik und Biomedizin ist.

Im Jahr 2016 betrug das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Dortmund innerhalb der Stadtgrenzen 21,553 Milliarden Euro und platzierte die Stadt auf dem 14. Platz in der Rangliste der deutschen Städte nach Wirtschaftsleistung. Das BIP pro Kopf lag im selben Jahr bei 36.781 Euro (verglichen mit 37.416 Euro in Nordrhein-Westfalen und 38.180 Euro in Deutschland insgesamt), was leicht unter dem regionalen und nationalen Durchschnitt lag. Im Jahr 2016 waren in der Stadt etwa 313.500 Personen beschäftigt. Die Arbeitslosenquote im Dezember 2018 lag bei 9,8 % und damit deutlich über dem Durchschnitt von Nordrhein-Westfalen mit 6,4 %.

1 Wirtschaftsstandort Dortmund

2 Wirtschaft und Infrastruktur Dortmund

Wichtige Adressen in Dortmund
Logo NRW.BANK
NRW.BANK
Kavalleriestraße 22 40213 Düsseldorf
Telefon 0211 91741-0
Logo Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Dortmund
Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Dortmund
Märkische Str. 120 44141 Dortmund
Telefon 0231 54170
Logo Handwerkskammer Region Dortmund
Handwerkskammer Region Dortmund
Ardeystraße 93 44139 Dortmund
Telefon 0231 54930
Logo Agentur für Arbeit Dortmund
Agentur für Arbeit Dortmund
Steinstr. 39 44147 Dortmund
Telefon 0800 4555500
Logo Jobcenter Dortmund
Jobcenter Dortmund
Am Kaiserhain 1 44139 Dortmund
Telefon 0231 8421110
Das lernst du in diesem kostenfreien Online-Seminar

Das lernst du in diesem kostenfreien Online-Seminar:

  • Wie du die rechtliche und fachliche Qualifikation erhälst
  • konkrete Fallbeispiele für Gewerbe und Handwerk
  • Wie du dein Produkt/deineDienstleistung beim Kunden sichtbar machst
  • Welche steuerlichen Vorteile bieten sich an
  • Die drei besten Methoden, um die Zielgruppe zu definieren
  • Die wichtigsten finanziellen Entscheidungen für dein Unternehmen
  • Mit Leichtigkeit, jede Woche neue Aufträge gewinnen
  • Die 5 fatalen Fehler, die du beim gründen auf keinen Fall machen darfst
Logo Businessplan Wettbewerb Berlin-Brandenburg
Logo Harward X
Logo Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht
Logo CERTURIA Certification Germany
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
Fördermittel für Dortmund

Gründen mit Unterstützung

Überlegst du, ob du dich in Dortmund selbstständig machen möchtest? Dann lass uns gemeinsam die Schritte planen, mit denen du erfolgreich in die Selbstständigkeit starten kannst. Wir empfehlen dir zunächst unser kostenfreies Online-Seminar, in dem du einen Überblick über den Ablauf des Gründungsprozesses bekommst und anschließend deinen eigenen Fahrplan zur Selbstständigkeit erstellen kannst.

Der deutsche Staat unterstützt dich auf vielfältige Weisen, unter anderem durch Fördermittel, die du erhalten kannst, wenn du in Dortmund eine Existenz gründest. Deutschland ist ein wahres Fördermittelparadies, da der Staat Fördermittel und Steuern einsetzt, um bestimmte politische Ziele zu erreichen. Da er einen starken Mittelstand fördern möchte, stehen Fördermittel für die Existenzgründung zur Verfügung. In allen Wirtschaftsbereichen laufen etwa 1200 Förderprogramme parallel, sodass es teilweise schwierig ist, den Überblick zu behalten. Deshalb möchten wir im Folgenden betrachten, welche Förderprogramme am besten für den Start in die Selbstständigkeit in der Region Dortmund geeignet sind.

Unter unserem Video und dem Text findest du Ansprechpartner für Förderung und Existenzgründung, wie das Gewerbeamt. Zusätzlich bieten wir eine tagesaktuelle Übersicht der verfügbaren Fördermittel.

Welche Fördermittel sind nun die effizientesten, um deine Selbstständigkeit zu verwirklichen? Als erstes Programm sei hier der Gründungszuschuss genannt, den du bei der Arbeitsagentur beantragen kannst. Wie bei jeder Förderung gibt es bestimmte Voraussetzungen, die du erfüllen musst. Du musst zum Zeitpunkt der Gründung Arbeitslosengeld 1 beziehen und einen Restanspruch von mindestens 150 Tagen auf Arbeitslosengeld 1 haben. Dies bedeutet jedoch auch, dass du nach Beendigung deines Beschäftigungsverhältnisses nur einen Tag arbeitslos sein musst, um die Förderung erfolgreich zu erhalten. Du könntest also beispielsweise zum 31. Dezember gekündigt werden und am 2. Januar die Selbstständigkeit beginnen und trotzdem einen Gründungszuschuss erhalten.

Dabei ist es wichtig zu beachten, und das gilt für alle Förderprogramme, dass du die Erlaubnis haben musst, mit der zu fördernden Tätigkeit zu beginnen. Denn wenn du bereits etwas getan hast, braucht der Staat dich nicht mehr zu unterstützen, da du es bereits erledigt hast. Beim Gründungszuschuss darfst du anfangen, sobald du den Antrag auf Gründungszuschuss in Händen hältst. Daher wäre der erste Schritt, wenn du diese Förderung erhalten möchtest, den Antrag bei der Arbeitsagentur abzuholen. Bei manchen Sachbearbeitern musst du nur eine kurze E-Mail schreiben, und am nächsten Tag liegt der Antrag im Briefkasten. Anschließend musst du die erforderlichen Unterlagen zusammensuchen, um deinen Antrag einreichen zu können. Dazu gehört unter anderem ein Businessplan, in dem du genau darlegst, wie du planst, dich selbstständig zu machen. Du musst deinen Standort in Dortmund benennen, die gewünschte Rechtsform klären und ein schlüssiges Marketingkonzept vorlegen. Den Businessplan für den Gründungszuschuss und die gesamte Vorbereitung der Existenzgründung in Dortmund kannst du bei uns online kostenlos erstellen, da wir im Auftrag der Arbeitsagentur eine Bildungsmaßnahme durchführen, die dich auf die Existenzgründung vorbereitet und von der Agentur für Arbeit bezahlt wird.

Bist du Empfänger von Bürgergeld, dem ehemaligen Arbeitslosengeld 2, dann kannst du von uns ebenfalls diese Unterstützung erhalten und mit dem Businessplan das sogenannte Einstiegsgeld erhalten. Das Einstiegsgeld ist die Unterstützung der Jobcenter, um dich bei der Existenzgründung zu fördern. Dafür müsstest du deinen Sachbearbeiter überzeugen, dass deine Idee dich aus dem Bezug von Bürgergeld herausführt. Hier haben es beispielsweise Handwerker einfacher, da Handwerker erfahrungsgemäß sehr schnell aus dem Leistungsbezug herausfallen.

Da du als Bezieher von Bürgergeld nicht über großes Vermögen verfügst, könnte es schwierig sein, die notwendigen Anschaffungen für deine selbstständige Tätigkeit zu finanzieren. Das Jobcenter kann dir jedoch ein zinsloses Darlehen gewähren, mit dem du die wichtigsten Anschaffungen für deine Selbstständigkeit tätigen kannst. Manche Jobcenter können dieses Darlehen sogar als Zuschuss gewähren, sodass du kein großes Risiko bei der Existenzgründung eingehst. Wichtig ist auch hier, erst ein Hauptgewerbe anzumelden, wenn du das entsprechende Formular von einem Sachbearbeiter erhalten hast.

Es ist ebenfalls wichtig zu beachten, dass du, falls du nicht über die erforderlichen fachlichen Qualifikationen verfügst, um erfolgreich tätig zu sein, eine Weiterbildung im fachlichen Bereich oder ein Praktikum von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter finanziert bekommen kannst. Wenn beispielsweise deine Schweißerqualifikation abgelaufen ist und du diese erneuern musst, dann übernehmen das Jobcenter oder die Arbeitsagentur die Kosten, wenn du glaubhaft machen kannst, dass dies für deine selbständige Tätigkeit nützlich ist.

Wenn wir Schweißer bei der Existenzgründung begleiten, empfehlen wir einen Stundensatz von 40-80 € für den Einstieg, sodass du sehr schnell aus dem Leistungsbezug kommst. Dies ist eine sehr gute Investition für den deutschen Staat. Gründungszuschuss und Einstiegsgeld wurden vom Staat gewährt, da er erkannt hat, dass Existenzgründer eine gewisse Anlaufzeit benötigen, bevor sie von den Gewinnen leben können. Danach wurde geschaut, welche spezifischen Probleme Existenzgründer noch haben, und in diesem Bereich wurden auch Förderprogramme etabliert.

Wenn du in Dortmund beispielsweise zur Sparkasse gehst und um einen Kredit bittest, schätzt die Sparkasse ab, wie hoch das Risiko ist, dass sie ihr Geld nicht zurückbekommt. Da gerade Existenzgründer, die ihre Gründung nicht ordentlich vorbereitet haben, ein höheres Scheiternsrisiko haben, ist es schwer für Jungunternehmer in den ersten fünf Jahren an Bankkredite zu kommen. Dies hat der Staat erkannt und überlegt, wie er unterstützend tätig werden kann.

Hier kommt jetzt das Bundesland Nordrhein-Westfalen ins Spiel, da Dortmund in Nordrhein-Westfalen liegt. Das Land hat überlegt, wie es das Risiko für die Banken senken kann, damit Existenzgründer ihre Kredite bekommen. Dafür hat es die Bürgschaftsbank gegründet. Wenn du also bei der Sparkasse einen Kredit erhalten möchtest, kann sich die Sparkasse bei dieser Bürgschaftsbank absichern, und die Bürgschaftsbank übernimmt 80 % des Risikos. Aber Achtung! Falls du den Kredit nicht zurückzahlen kannst, schuldest du der Sparkasse nur 20 % der Summe, aber 80 % der Summe schuldest du dann der Bürgschaftsbank. Du kannst also nicht einfach davon ausgehen, dass die Bürgschaft des Landes Nordrhein-Westfalen das gesamte Risiko ausschließt.

Neben dem Bundesland Nordrhein-Westfalen ist auch der Bund tätig geworden und hat die Förderbank des Bundes, die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau), damit beauftragt, Kredite für Existenzgründer anzubieten. Für die normale Gründung reicht hier das Startgeld, mit dem du bis zu 125.000 € an Darlehen erhalten kannst. Falls du einen höheren Finanzierungsbedarf hast, kommt die Beteiligungsgesellschaft des Landes Nordrhein-Westfalen infrage, die sich als stiller Gesellschafter an deinem Unternehmen beteiligen kann. Was ein stiller Gesellschafter ist, erfährst du bei uns im Kurs im Modul Finanzierungen. Du kannst auch bei der KfW einen Unternehmerkredit beantragen, der auf bis zu 2 Millionen € festgelegt ist. Allerdings wird dieser Kredit unserer Erfahrung nach selten vergeben, da die Hausbank, bei der du den Kredit beantragst, 50 % des Risikos trägt und keinen großen Gewinn aus diesem Kredit erzielt.

Dies hat auch das Land Nordrhein-Westfalen erkannt und hat das Darlehen Digitalisierung und Innovation aufgelegt, bei dem du bis zu 10 Millionen € finanzieren kannst. Ansprechpartner ist die NRW Bank, die die Förderbank des Landes Nordrhein-Westfalen ist und für Dortmund zuständig ist. Die Adresse findest du unter Ansprechpartner. Wenn du in der richtigen Branche gründest und große Investitionen tätigst sowie Arbeitsplätze schaffst, beteiligt sich das Land Nordrhein-Westfalen sogar mit einem Zuschuss. Die Förderbank bezuschusst deine Investitionen, hier insbesondere im Bereich Fotovoltaik.

Es ist auch wichtig für Unternehmer, mit der Zeit zu gehen. Du solltest schon im Gründungsprozess prüfen, wie du effizient arbeiten kannst, indem du viele Prozesse digitalisierst. Beispielsweise kannst du deine Rechnungen einscannen und per E-Mail an deinen Steuerberater senden, anstatt sie persönlich vorbeizubringen. Das spart dir 1 Stunde Arbeitszeit im Monat. Denn Arbeitszeit ist das wertvollste Gut, das du als Existenzgründer hast. Daher denke auch darüber nach, wie ein effizientes Zeitmanagement für dich aussehen kann. Der Staat möchte, dass du als Unternehmer erfolgreich bist, und unterstützt daher Investitionen im Bereich Digitalisierung mit einem Zuschuss von bis zu 70 %. Allerdings wird dieser Zuschuss in der wirtschaftsstarken Region Dortmund maximal 50 % betragen können, aber besser als nichts, oder?

Kein Unternehmer kann alles. Wenn du also feststellst, dass du in einem Bereich Defizite hast, kannst du Unterstützung von einem Unternehmensberater erhalten. Dieser hilft dir, dein Problem zu lösen. Da Unternehmensberater nicht preiswert sind, schrecken viele Existenzgründer und Unternehmer davor zurück, einen Berater zu beauftragen. Deshalb hat der Bund ein Programm aufgelegt, das über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle beantragt werden kann und mit dem du deine Kosten für einen Unternehmensberater um 50 % senken kannst. Falls du Interesse hast, schreib uns einfach an, und wir suchen den für dich passenden Berater heraus, der unserer Erfahrung nach am besten zu dir und deinem Problem passt. Sprich uns einfach an!
Gründen mit Unterstützung

Fördermitteldatenbank Dortmund

Ava Goo:Ich habe 59 Fördermittel für Existenzgründer in Dortmund gefunden.
  1. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  2. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Aus- & Weiterbildung
  3. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Beratung, Frauenförderung
  4. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  5. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  6. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  7. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung
  8. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung
  9. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung
  10. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung
  11. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Infrastruktur, Gesundheit & Soziales
  12. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Landwirtschaft & Ländliche Entwicklung, Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung
  13. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  14. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  15. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Forschungseinrichtung, Hochschule zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Beratung
  16. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Forschungseinrichtung, Hochschule, Unternehmen zur Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung
  17. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung
  18. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  19. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung, Existenzgründung & -festigung
  20. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  21. Förderprogramm für Forschungseinrichtung, Hochschule, Existenzgründer/in, Unternehmen, Verband/Vereinigung zur Forschung & Innovation (themenspezifisch), Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  22. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  23. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Digitalisierung, Beratung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  24. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Digitalisierung
  25. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung
  26. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  27. Förderprogramm für Bildungseinrichtung, Forschungseinrichtung, Hochschule, Kommune, Öffentliche Einrichtung, Unternehmen, Verband/Vereinigung, Existenzgründer/in zur Außenwirtschaft
  28. Förderprogramm für Hochschule, Forschungseinrichtung, Unternehmen, Existenzgründer/in zur Forschung & Innovation (themenspezifisch)
  29. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung, Existenzgründung & -festigung
  30. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung
  31. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung, Existenzgründung & -festigung
  32. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Beratung
  33. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Forschungseinrichtung, Hochschule, Unternehmen, Verband/Vereinigung, Öffentliche Einrichtung zur Forschung & Innovation (themenspezifisch)
  34. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  35. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Energieeffizienz & Erneuerbare Energien
  36. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  37. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Frauenförderung
  38. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  39. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung
  40. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung
  41. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen, Bildungseinrichtung, Kommune, Öffentliche Einrichtung, Verband/Vereinigung, Privatperson zur Arbeit, Aus- & Weiterbildung, Gesundheit & Soziales, Frauenförderung
  42. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Forschungseinrichtung, Hochschule, Kommune, Öffentliche Einrichtung, Unternehmen, Verband/Vereinigung zur Arbeit, Beratung, Digitalisierung, Energieeffizienz & Erneuerbare Energien, Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Forschung & Innovation (themenspezifisch), Infrastruktur, Regionalförderung, Smart Cities & Regionen, Städtebau & Stadterneuerung, Umwelt- & Naturschutz, Unternehmensfinanzierung, Mobilität
  43. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Öffentliche Einrichtung, Unternehmen, Verband/Vereinigung zur Beratung, Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  44. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Frauenförderung
  45. Förderprogramm für Forschungseinrichtung, Hochschule, Öffentliche Einrichtung, Unternehmen, Verband/Vereinigung, Existenzgründer/in zur Digitalisierung, Forschung & Innovation (themenspezifisch)
  46. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung
  47. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Bildungseinrichtung, Kommune, Privatperson, Unternehmen, Öffentliche Einrichtung, Verband/Vereinigung zur Umwelt- & Naturschutz, Existenzgründung & -festigung, Arbeit, Aus- & Weiterbildung, Beratung, Frauenförderung
  48. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  49. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  50. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung, Frauenförderung
  51. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Messen & Ausstellungen, Außenwirtschaft
  52. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  53. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung, Digitalisierung
  54. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  55. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  56. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Privatperson, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  57. Förderprogramm für Forschungseinrichtung, Hochschule, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenspezifisch)
  58. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Außenwirtschaft, Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen)
Quelle: Förderdatenbank des Bundes

Jetzt bist du dran. Sichere dir deinen kostenlosen Platz.

Jetzt anmelden

Das Onlineseminar

Termine auswählen und Anmelden

Jetzt kannst du dir ganz einfach deinen nächsten freien Platz reservieren. Schnell und natürlich kostenfrei.

Online Seminar
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.