Existenzgründung in Darmstadt
Dieser Kurs bietet in Darmstadt eine umfassende Einführung für alle, die sich Selbstständig machen wollen.
Kursanbieter: AVAGOO GmbH
Preis: 0 EUR
Bewertung: 4.83 / 5 basierend auf 657 Bewertungen

Kostenloses Existenzgründerseminar Darmstadt

In 10 Schritten einfach gründen!

Ein Unternehmen in Darmstadt eröffnen kann jeder. Es erfolgreich zu gründen ohne Behörden-Stolpersteine und ohne unnötig Geld rauszuschmeissen … das ist die Kunst.

Jetzt zum kostenfreien Online-Seminar anmelden
Das Seminar dauert ca. 60 Minuten.
Avagoo-Videoplayer
 
Ava Goo erklärt es dir

Hör dir jetzt alles über Förderungen in Darmstadt an

Bei uns musst du nicht stundenlange Texte lesen.
Ava Goo erklärt dir alles leicht verständlich, was du Wichtiges zum Thema wissen musst.

Darmstadt ist eine kreisfreie Großstadt mit 162.243 Einwohnern im Süden Hessens
Darmstadt ist eine kreisfreie Großstadt mit 162.243 Einwohnern im Süden Hessens
Unternehmen gründen

Existenzgründungen in Darmstadt

Darmstadt, im südlichen Hessen gelegen, ist eine kreisfreie Großstadt mit einer Bevölkerung von 162.243 Einwohnern. Im Jahr 2016 verzeichnete Darmstadt ein Bruttoinlandsprodukt von 11,742 Milliarden € innerhalb seiner Stadtgrenzen, was der Stadt den 29. Platz in der Liste der deutschen Städte nach Wirtschaftsleistung einbrachte. Das BIP pro Kopf belief sich im selben Jahr auf 75.085 € pro Einwohner, was deutlich über dem regionalen und nationalen Durchschnitt lag. Das BIP je Erwerbsperson erreichte 89.585 € und gehörte zu den höchsten in Deutschland. Insgesamt waren 131.100 Erwerbstätige in der Stadt im Jahr 2016 beschäftigt.

Die Arbeitslosenquote betrug im Dezember 2018 lediglich 4,7 % in Darmstadt, während sie im angrenzenden Landkreis Darmstadt-Dieburg bei 4,3 % lag. Darmstadt ist ein bedeutender Teil der Metropolregion Rhein-Main-Gebiet, die zu den wirtschaftlich leistungsstärksten Regionen in Deutschland gehört und ein BIP von mehr als 250 Milliarden € erwirtschaftet.

Im Zukunftsatlas 2016 belegte die kreisfreie Stadt Darmstadt den 9. Platz von 402 Landkreisen, Kommunalverbänden und kreisfreien Städten in Deutschland und gilt somit als eine Region mit "sehr hohen Zukunftschancen". Die Demographie und der robuste Arbeitsmarkt werden in dieser Studie als besondere Stärken der Stadt hervorgehoben. In der Ausgabe von 2019 stieg Darmstadt auf den 4. Platz von 401 auf.

Darmstadt wurde im Städte-Ranking 2018 der Wirtschaftswoche zum vierten Mal in Folge als die Stadt der Zukunft Nr. 1 in Deutschland ausgezeichnet. Die Kernbranchen der Darmstädter Wirtschaft umfassen den IT-Sektor, die Chemie- und Pharmaindustrie, Maschinenbau und Mechatronik, Haarkosmetik sowie die Weltraum- und Satellitentechnik. Die starke Ausrichtung auf Technologie und Forschung prägt die Wirtschaft der Stadt, wobei die Nähe zu Forschungs- und Entwicklungsinstituten und dem internationalen Flughafen Frankfurt wichtige Standortfaktoren sind. Insgesamt bietet Darmstadt fast 130.000 Arbeitsplätze, wovon 80.000 bis 100.000 Pendler aus anderen Regionen sind.

 

1 Wirtschaftsstandort Darmstadt

2 Wirtschaftsstandort in Zahlen Darmstadt

 

 

 

Wichtige Adressen in Darmstadt
Logo Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen
Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen
Rheinstr. 89 64295 Darmstadt
Telefon 069 9132 3262
Logo Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Darmstadt
Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Darmstadt
Rheinstraße 89 64295 Darmstadt
Telefon 06151 8710
Logo Handwerkskammer Region Darmstadt
Handwerkskammer Region Darmstadt
Fritz-Bauer-Straße 1 64295 Darmstadt
Telefon 069 97172818
Logo Agentur für Arbeit Darmstadt
Agentur für Arbeit Darmstadt
Groß-Gerauer Weg 7 64295 Darmstadt
Telefon 0800 4555500
Logo Jobcenter Darmstadt
Jobcenter Darmstadt
Hilpertstraße 24 64295 Darmstadt
Telefon 06151 428540
Logo Darmstadt
Gewerbeamt Darmstadt
Luisenpl. 5 64283 Darmstadt
Telefon 06151 115
Das lernst du in diesem kostenfreien Online-Seminar

Das lernst du in diesem kostenfreien Online-Seminar:

  • Wie du die rechtliche und fachliche Qualifikation erhälst
  • konkrete Fallbeispiele für Gewerbe und Handwerk
  • Wie du dein Produkt/deineDienstleistung beim Kunden sichtbar machst
  • Welche steuerlichen Vorteile bieten sich an
  • Die drei besten Methoden, um die Zielgruppe zu definieren
  • Die wichtigsten finanziellen Entscheidungen für dein Unternehmen
  • Mit Leichtigkeit, jede Woche neue Aufträge gewinnen
  • Die 5 fatalen Fehler, die du beim gründen auf keinen Fall machen darfst
Logo Harward X
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
Logo CERTURIA Certification Germany
Logo Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht
Logo Businessplan Wettbewerb Berlin-Brandenburg
Fördermittel für Darmstadt

Gründen mit Unterstützung

Wenn du dich auf den Weg machst, deine eigene Existenzgründung zu planen, wirst du an einem Punkt angelangen, an dem du über den idealen Standort deiner Selbstständigkeit nachdenken solltest. Ist Darmstadt der richtige Ort für dein Unternehmen, oder gibt es vielleicht eine andere Stadt in Hessen, die besser zu deinem Vorhaben passt? Vielleicht ziehst du sogar eine Stadt in einem anderen Bundesland in Betracht. Diese Entscheidung ist von großer Bedeutung und sollte gut überlegt sein, da der Standort einen erheblichen Einfluss auf den Erfolg deiner Selbstständigkeit haben kann.

Bei der Wahl des Standorts für deine Selbstständigkeit sind verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Es ist ratsam, eine Liste zu erstellen und sämtliche Vor- und Nachteile sorgfältig abzuwägen. Auf diese Weise kannst du eine fundierte Entscheidung treffen, ob Darmstadt der ideale Ort für dein Unternehmen ist.

Für Darmstadt sprechen beispielsweise die hohe Kaufkraft potenzieller Kunden und die ausgezeichnete verkehrstechnische Anbindung. Andererseits könnten hohe Grundstückspreise und längere Reisezeiten zu Kunden außerhalb von Darmstadt Nachteile darstellen. Es gibt keine universelle Antwort auf diese Frage, da die optimale Standortwahl für jeden Existenzgründer individuell unterschiedlich ausfällt.

Unabhängig vom gewählten Standort gibt es einige wichtige Aspekte, die du bei deiner Existenzgründung beachten solltest, insbesondere in Bezug auf mögliche Fördermittel. Der deutsche Staat bietet eine Vielzahl von Förderprogrammen an, um Unternehmer und Bürger bei der Umsetzung ihrer Vorhaben zu unterstützen. Gegenwärtig existieren in Deutschland über 1000 verschiedene Fördermittelprogramme, die parallel nebeneinander existieren. Diese Fördermöglichkeiten sind zwar in der Fördermitteldatenbank des Bundeswirtschaftsministeriums aufgeführt, jedoch kann diese Datenbank recht unübersichtlich sein. Daher haben wir die wichtigsten Fördermittel speziell für Existenzgründer tagesaktuell auf unserer Webseite zusammengefasst.

Es ist entscheidend, grundlegende Regeln bei der Beantragung von Fördermitteln zu beachten. Die wichtigste Regel besagt, dass du niemals mit deinem Vorhaben beginnen solltest, das du fördern möchtest, solange du dafür noch keine behördliche Genehmigung hast. Das bedeutet, dass du deine hauptberufliche Selbstständigkeit nicht anmelden solltest, wenn du noch keine Zustimmung von der Behörde erhalten hast, von der du die Fördermittel erhalten möchtest.

Welche Fördermittel stehen dir nun konkret in der Region Darmstadt zur Verfügung?

Ein bedeutendes Fördermittel ist der Gründungszuschuss, der vom Bund gewährt wird. Dieser Zuschuss soll Existenzgründer ermutigen, sich selbstständig zu machen, insbesondere wenn sie sich in der Arbeitslosigkeit befinden. Die Agentur für Arbeit ist deine Anlaufstelle für diesen Zuschuss. Um den Gründungszuschuss zu erhalten, musst du arbeitslos sein und mindestens einen Tag arbeitslosengeldberechtigt. Zudem musst du noch einen Restanspruch auf Arbeitslosengeld I von mindestens 150 Tagen haben.

Die Beantragung des Gründungszuschusses ist unkompliziert. Du kannst den Antrag bei der Agentur für Arbeit in Darmstadt abholen, und einige Sachbearbeiter senden dir den Antrag auf Anfrage auch per Post. Der Gründungszuschuss wird dir für sechs Monate in Höhe des Arbeitslosengelds I gewährt, zuzüglich einer Pauschale von 300 €. Dieser Betrag dient dazu, deine Sozialversicherungsbeiträge zu decken und deinen Lebensunterhalt zu sichern. Dies ist sinnvoll, da die meisten Existenzgründer nicht sofort nach Beginn ihrer Selbstständigkeit ausreichende Einnahmen erzielen. Der Gründungszuschuss ist steuerfrei.

Die Agentur für Arbeit kann auch bei deiner Weiterbildung Unterstützung bieten. Wenn du spezielle Defizite hast, kannst du mit einem Sachbearbeiter besprechen, ob diese durch Weiterbildungsmaßnahmen behoben werden können. Die Agentur für Arbeit übernimmt die Kosten für solche Weiterbildungen. Wenn du beispielsweise einen strukturierten Businessplan erstellen möchtest, aber nicht genau weißt, wie du vorgehen sollst, bieten wir entsprechende Weiterbildungen an, deren Kosten von der Agentur für Arbeit übernommen werden.

Falls du nicht mehr Arbeitslosengeld I beziehst und stattdessen Bürgergeld erhältst, kann das Jobcenter in Darmstadt deine Unternehmensgründung finanziell unterstützen. Die Förderung nennt sich Einstiegsgeld und wird zusätzlich zum Bürgergeld gewährt. Das bedeutet, dass du weiterhin alle Leistungen erhältst, die du bereits bekommst, und zusätzlich etwa 50 % des Regelsatzes als Bonus obendrauf. Während die Agentur für Arbeit den Gründungszuschuss fast immer gewährt, musst du das Jobcenter manchmal noch von deinem Vorhaben überzeugen. Dabei ist es wichtig, die Wünsche deines Sachbearbeiters zu berücksichtigen. Er möchte sicherstellen, dass deine Geschäftsidee nachhaltig ist und dich in den nächsten zwölf Monaten aus dem Bezug vom Bürgergeld herausholt.

Wenn du deinen Sachbearbeiter von deinem Vorhaben überzeugst, kann er dir sogar einen zinslosen Kredit oder einen Zuschuss für Anschaffungen in deinem Unternehmen gewähren, wenn du diese Investitionen nicht aus eigener Kraft stemmen kannst. Das Jobcenter unterstützt dich auch bei Weiterbildungen. Wenn du beispielsweise einen Schweißerschein benötigst, kann dir das Jobcenter schnell und unkompliziert helfen.

Wie die meisten Jobcenter unterstützt dich das Jobcenter Darmstadt auch bei der Errichtung deines Unternehmens und ermöglicht dir, dich weiterzubilden. In der Regel werden die Kosten für unseren Kurs, in dem du deinen Businessplan erstellen und ein Business strukturiert planen kannst, zu 100 % übernommen. Sprich einfach deinen Sachbearbeiter darauf an!

Das sind die beiden häufigsten Förderprogramme für Selbstständige. Doch welche Förderprogramme stehen dir noch in Hessen zur Verfügung?

Von Seiten des Bundes gibt es Unterstützung für Existenzgründer im Bereich Kreditvergabe. Die KfW, Kreditanstalt für Wiederaufbau, vergibt das sogenannte Startgeld, ein zinsgünstiges Darlehen von bis zu 125.000 € Volumen. Um an dieses Darlehen zu gelangen, sprich einfach mit deiner Hausbank, die die Antragstellung bei der KfW für dich übernimmt und dafür eine kleine Provision erhält.

Nicht alle Hausbanken bieten diesen Service an, da sie in der Regel lieber ihre eigenen Kredite vergeben und dadurch mehr verdienen. Diesbezüglich hat das Land Hessen reagiert und eine Bürgschaftsbank ins Leben gerufen. Diese ermöglicht den normalen Banken, 80 % des Kreditrisikos an die Bürgschaftsbank abzugeben. Beachte jedoch, dass die Bürgschaftsbank dir kein Geld schenkt. Falls du den Kredit nicht zurückzahlen kannst, schuldest du nur 20 % der Summe der Hausbank, während die übrigen 80 % der Bürgschaftsbank geschuldet werden.

Wenn du einen höheren Kapitalbedarf hast, gibt es auch andere Finanzierungsmöglichkeiten. Du könntest in Erwägung ziehen, zusätzliche Gesellschafter für dein Unternehmen zu gewinnen. Wenn du über kein entsprechendes Netzwerk verfügst oder keine privaten Personen in deinem Unternehmen haben möchtest, kannst du dich an die Beteiligungsgesellschaft des Landes Hessen wenden, die sich unter bestimmten Voraussetzungen gerne an deinem Unternehmen beteiligt. Diese Beteiligung erfolgt in der Regel still, d.h., die Beteiligungsgesellschaft mischt sich nicht in deine Geschäftsführung und Entscheidungen ein.

Das Land Hessen hat die Wi Bank gegründet, die Existenzgründern und Unternehmern Zugang zu Fördermitteln der Europäischen Union verschafft. Dadurch kannst du als Existenzgründer größere oder kleinere Kredite über dieses Förderinstitut in Hessen abwickeln.

Wenn du zu Beginn in Maschinen und Ausrüstung investieren möchtest, kannst du über die Förderbank Hessen einen Zuschuss zu den Investitionskosten erhalten. Hierbei handelt es sich um einen nicht rückzahlbaren Zuschuss, bei dem bis zu 30 % der Anschaffungskosten erstattet werden können. Weitere Informationen zu diesem Programm findest du in der Sektion Förderprogramme.

Wenn du spezielle Beratung benötigst, kannst du auch in diesem Bereich Zuschüsse über die Bank erhalten. Spreche uns an, und wir vermitteln dir einen erfahrenen Berater, der auf deinem Gebiet kompetente Unterstützung bietet.

Neben den genannten Möglichkeiten gibt es auch Förderprogramme im Bereich Forschung und Entwicklung. Das Land Hessen fördert beispielsweise die Spieleindustrie, bei der du bis zu 60 % deiner Kosten für die Entwicklung eines Videospiels zurückerstattet bekommen kannst. Die Förderung ist auf 50.000 € begrenzt, was in den meisten Fällen ausreicht, um das erste Videospiel zu entwickeln.

Der Absatz von Produkten im Ausland wird ebenfalls über die Förderbank Hessen unterstützt. Du kannst zusätzlich beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle eine Förderung beantragen. In unserem Programm bieten wir dir eine Auswahl an spezialisierten Beratern, die die Voraussetzungen für diese speziellen Arten von Beratungen erfüllen.

Wir hoffen, dass diese Informationen dir einen umfassenden Überblick über die verfügbaren Fördermittel für Existenzgründer in der Region Darmstadt verschafft haben. Zum Abschluss möchten wir dir empfehlen, unser kostenloses Online-Seminar zum Thema Selbstständigkeit zu besuchen. Dort erhältst du einen Überblick über die wichtigsten Schritte auf dem Weg zur Selbstständigkeit. Melde dich noch heute an und starte deine Reise in die Welt der Selbstständigkeit!
Gründen mit Unterstützung

Fördermitteldatenbank Darmstadt

Ava Goo:Ich habe 60 Fördermittel für Existenzgründer in Darmstadt gefunden.
  1. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Aus- & Weiterbildung
  2. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Beratung, Frauenförderung
  3. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  4. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  5. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  6. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung
  7. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung
  8. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung
  9. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung
  10. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  11. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  12. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Landwirtschaft & Ländliche Entwicklung, Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung
  13. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  14. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  15. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Forschungseinrichtung, Hochschule zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Beratung
  16. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Forschungseinrichtung, Hochschule, Unternehmen zur Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung
  17. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  18. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  19. Förderprogramm für Forschungseinrichtung, Hochschule, Existenzgründer/in, Unternehmen, Verband/Vereinigung zur Forschung & Innovation (themenspezifisch), Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  20. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Forschungseinrichtung, Hochschule, Unternehmen, Verband/Vereinigung zur Existenzgründung & -festigung
  21. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Digitalisierung, Beratung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  22. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Digitalisierung
  23. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung
  24. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  25. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  26. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  27. Förderprogramm für Bildungseinrichtung, Forschungseinrichtung, Hochschule, Kommune, Öffentliche Einrichtung, Unternehmen, Verband/Vereinigung, Existenzgründer/in zur Außenwirtschaft
  28. Förderprogramm für Hochschule, Forschungseinrichtung, Unternehmen, Existenzgründer/in zur Forschung & Innovation (themenspezifisch)
  29. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung
  30. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in, Kommune, Verband/Vereinigung, Öffentliche Einrichtung zur Unternehmensfinanzierung, Existenzgründung & -festigung, Beratung
  31. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Hochschule, Kommune, Öffentliche Einrichtung, Unternehmen, Verband/Vereinigung zur Unternehmensfinanzierung, Existenzgründung & -festigung, Beratung, Digitalisierung, Kultur, Medien & Sport
  32. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung
  33. Förderprogramm für Kommune, Öffentliche Einrichtung, Verband/Vereinigung, Existenzgründer/in, Unternehmen zur Beratung, Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  34. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Hochschule, Unternehmen, Forschungseinrichtung zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenspezifisch), Digitalisierung
  35. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Forschungseinrichtung, Hochschule, Unternehmen, Verband/Vereinigung zur Energieeffizienz & Erneuerbare Energien, Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  36. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  37. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Digitalisierung, Kultur, Medien & Sport
  38. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Forschungseinrichtung, Hochschule, Unternehmen, Verband/Vereinigung, Öffentliche Einrichtung zur Forschung & Innovation (themenspezifisch)
  39. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  40. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Forschungseinrichtung, Hochschule, Kommune, Öffentliche Einrichtung, Unternehmen, Verband/Vereinigung zur Aus- & Weiterbildung, Beratung, Digitalisierung, Energieeffizienz & Erneuerbare Energien, Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenspezifisch), Forschung & Innovation (themenoffen), Infrastruktur, Mobilität, Unternehmensfinanzierung
  41. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung
  42. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung
  43. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen, Bildungseinrichtung, Kommune, Öffentliche Einrichtung, Verband/Vereinigung, Privatperson zur Arbeit, Aus- & Weiterbildung, Gesundheit & Soziales, Frauenförderung
  44. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung
  45. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  46. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  47. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Öffentliche Einrichtung, Unternehmen, Verband/Vereinigung zur Beratung, Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  48. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Frauenförderung
  49. Förderprogramm für Forschungseinrichtung, Hochschule, Öffentliche Einrichtung, Unternehmen, Verband/Vereinigung, Existenzgründer/in zur Digitalisierung, Forschung & Innovation (themenspezifisch)
  50. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung, Frauenförderung
  51. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Messen & Ausstellungen, Außenwirtschaft
  52. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung, Existenzgründung & -festigung
  53. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  54. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung, Digitalisierung
  55. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  56. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  57. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Privatperson, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  58. Förderprogramm für Forschungseinrichtung, Hochschule, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenspezifisch)
  59. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Außenwirtschaft, Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen)
Quelle: Förderdatenbank des Bundes

Jetzt bist du dran. Sichere dir deinen kostenlosen Platz.

Jetzt anmelden

Das Onlineseminar

Termine auswählen und Anmelden

Jetzt kannst du dir ganz einfach deinen nächsten freien Platz reservieren. Schnell und natürlich kostenfrei.

Online Seminar
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.