Existenzgründung in Ingolstadt
Dieser Kurs bietet in Ingolstadt eine umfassende Einführung für alle, die sich Selbstständig machen wollen.
Kursanbieter: AVAGOO GmbH
Preis: 0 EUR
Bewertung: 4.99 / 5 basierend auf 685 Bewertungen

Kostenloses Existenzgründerseminar Ingolstadt

In 10 Schritten einfach gründen!

Ein Unternehmen in Ingolstadt eröffnen kann jeder. Es erfolgreich zu gründen ohne Behörden-Stolpersteine und ohne unnötig Geld rauszuschmeissen … das ist die Kunst.

Jetzt zum kostenfreien Online-Seminar anmelden
Das Seminar dauert ca. 60 Minuten.
Avagoo-Videoplayer
 
Ava Goo erklärt es dir

Hör dir jetzt alles über Förderungen in Ingolstadt an

Bei uns musst du nicht stundenlange Texte lesen.
Ava Goo erklärt dir alles leicht verständlich, was du Wichtiges zum Thema wissen musst.

Ingolstadt ist eine kreisfreie Großstadt an der Donau in Oberbayern mit 141.922 Einwohnern
Unternehmen gründen

Existenzgründungen in Ingolstadt

Ingolstadt, eine kreisfreie Großstadt an der Donau in Oberbayern, beherbergt aktuell 141.922 Einwohner (Stand: 30. September 2023). Etwa eine halbe Million Menschen leben im erweiterten Stadtgebiet. Als zweitgrößte Stadt in Oberbayern und nach München, Nürnberg, Augsburg und Regensburg die fünftgrößte in Bayern, überschritt Ingolstadt bereits 1989 die Marke von 100.000 Einwohnern und zählt seitdem zu den Großstädten Deutschlands. Es ist nach Regensburg die zweitgrößte deutsche Stadt entlang der Donau.

Ingolstadt gehört zu den wirtschaftlich florierendsten Gebieten Deutschlands, teilweise durch die vorteilhafte Lage in Bayern und die ausgezeichnete Verkehrsanbindung. Zahlreiche unabhängige Studien wie der Zukunftsatlas 2016 und 2019 bestätigen regelmäßig die starke Position der Stadt, die dort als einer der Orte mit den besten Zukunftsaussichten gelistet wird.

Im Jahr 2016 erzielte Ingolstadt ein Bruttoinlandsprodukt von 16,965 Milliarden Euro und rangierte damit auf Platz 22 der deutschen Städte nach Wirtschaftsleistung. Das BIP pro Kopf lag im gleichen Jahr bei 127.523 Euro, deutlich über dem Durchschnitt von Bayern (44.215 Euro) und Deutschland (38.180 Euro). Mit rund 125.000 erwerbstätigen Personen im Jahr 2016 weist die Stadt eine hohe Beschäftigungsrate auf.

Die Arbeitslosenquote in Ingolstadt erreichte 1997 mit etwas über 8 % ihren Höchststand und sank seither auf 2,7 % im September 2010, was den niedrigsten Wert unter deutschen Großstädten darstellt. Die Stadt verzeichnet auch eine hohe Arbeitsplatzdichte, was sich in einem positiven Pendlersaldo von 31.078 Pendlern widerspiegelt.

Das wirtschaftliche Gefüge in Ingolstadt ist stark durch das produzierende Gewerbe geprägt, das einen Anteil von 59,0 % an der Bruttowertschöpfung ausmacht. Die Dienstleistungssektoren stellen gemeinsam 40,8 % dar, während die Land- und Forstwirtschaft mit 0,2 % den kleinsten Wirtschaftsbereich bildet. Die Anzahl der Handwerksbetriebe ist mit 1.190 im Verhältnis zur Stadtgröße relativ niedrig, aber ihre Umsätze liegen über dem bayerischen Durchschnitt.

Trotz einer Verdopplung der Anzahl von Übernachtungen seit 1994 liegt Ingolstadt im Vergleich zu anderen bayerischen Großstädten im Bereich des Tourismus etwas zurück. Im Jahr 2006 boten 42 Beherbergungsbetriebe (einschließlich Jugendherbergen) 2.475 Gästebetten an, die 295.674 Übernachtungen, darunter 115.163 von ausländischen Gästen, verzeichneten. Bis 2019 stieg die Anzahl der Gästeübernachtungen auf 558.567, davon waren 166.083 ausländische Gäste.

 

1 Wirtschaftsstandort Ingolstadt

2 Wirtschaft und Infrastruktur Ingolstadt

 

Wichtige Adressen in Ingolstadt
Logo Förderbank Bayern
Förderbank Bayern
Königinstraße 17 80539 München
Telefon 089 / 21 24 - 0
Logo der IHK München und Oberbayern / Ingolstadt
IHK München und Oberbayern / Ingolstadt
Despag-Straße 4 85055 Ingolstadt
Telefon 0841 938710
Logo Handwerkskammer Ingolstadt
Handwerkskammer Ingolstadt
Max-Joseph-Straße 4 80333 München
Telefon 089 5119-393
Logo Arbeitsagentur Ingolstadt
Arbeitsagentur Ingolstadt
Heydeckplatz 1 85049 Ingolstadt
Telefon 089 / 51 54 55 55
Logo Jobcenter Ingolstadt
Jobcenter Ingolstadt
Adolf-Kolping-Straße 10 85049 Ingolstadt
Telefon 0841 30545112
Das lernst du in diesem kostenfreien Online-Seminar

Das lernst du in diesem kostenfreien Online-Seminar:

  • Wie du die rechtliche und fachliche Qualifikation erhälst
  • konkrete Fallbeispiele für Gewerbe und Handwerk
  • Wie du dein Produkt/deineDienstleistung beim Kunden sichtbar machst
  • Welche steuerlichen Vorteile bieten sich an
  • Die drei besten Methoden, um die Zielgruppe zu definieren
  • Die wichtigsten finanziellen Entscheidungen für dein Unternehmen
  • Mit Leichtigkeit, jede Woche neue Aufträge gewinnen
  • Die 5 fatalen Fehler, die du beim gründen auf keinen Fall machen darfst
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
Logo Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht
Logo Businessplan Wettbewerb Berlin-Brandenburg
Logo CERTURIA Certification Germany
Logo Harward X
Fördermittel für Ingolstadt

Gründen mit Unterstützung

Bist Du bereit, Dein eigenes Unternehmen in der Regenburger Region zu gründen? Dann lass uns gemeinsam über die zahlreichen Fördermöglichkeiten sprechen, die Dir vom Staat zur Verfügung stehen, um Deine Vision erfolgreich in die Tat umzusetzen. Bei der Beantragung von Fördermitteln gibt es einige wichtige Dinge zu beachten, die wir Dir gerne näherbringen möchten.

Zuallererst ist es entscheidend zu wissen, dass Du Fördermittel nicht rückwirkend beantragen kannst. Du musst zuerst einen offiziellen Maßnahmebeginn beantragen, damit Deine Anträge bearbeitet werden können. Die finanzielle Unterstützung für Existenzgründer stammt hauptsächlich aus zwei Quellen: der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union. Die EU-Fördermittel werden über das Bundesland Bayern verteilt.

Doch welche Fördermöglichkeiten stehen konkret für Dich zur Verfügung?

Ein hervorragender Anlaufpunkt ist die Agentur für Arbeit. Hier erhältst Du Unterstützung, um Deinen Lebensunterhalt in den ersten Monaten Deiner Selbstständigkeit zu sichern, besonders wenn Dein Umsatz noch nicht so hoch ist. Um von dieser Hilfe profitieren zu können, musst Du mindestens einen Tag arbeitssuchend gemeldet sein. Wenn Du Dich also selbstständig machen möchtest, solltest Du darüber nachdenken, ob Du diese Option nutzen möchtest, um einen Zuschuss über die Agentur für Arbeit zu beantragen.

Falls Du bereits Arbeitslosengeld II beziehst, gibt es auch für Dich eine Möglichkeit, finanzielle Unterstützung zu erhalten, die Einstiegsgeld genannt wird. Den Antrag musst Du beim zuständigen Jobcenter stellen. Informationen zu Ansprechpartnern findest Du im Abschnitt "Wichtige Kontakte".

Neben Zuschüssen kannst Du auch staatlich subventionierte Kreditprogramme in Anspruch nehmen, die Du über Deine Hausbank bei der KfW beantragen kannst. Für diese Kredite benötigst Du einen Businessplan, den Du mithilfe unseres Programms erstellen kannst.

Es ist wichtig zu beachten, dass viele Banken zögern, Kredite an Existenzgründer zu vergeben, aus Angst vor einem Zahlungsausfall. Aus diesem Grund hat der Freistaat Bayern die bayerische Bürgschaftsbank ins Leben gerufen. Hier kannst Du gemeinsam mit Deiner Hausbank einen Antrag stellen, und die Bürgschaftsbank übernimmt einen Teil des Ausfallrisikos. Beachte jedoch, dass Du das Geld von der Bürgschaftsbank Bayern zurückzahlen musst und es keine automatische Schuldenerlassung gibt.

In der Praxis empfehlen wir, insbesondere für Gründungsvorhaben in Regensburg, den Gründungskredit der Förderbank Bayern in Betracht zu ziehen. Diese Bank stellt ähnlich wie Deine Hausbank Darlehen zur Verfügung, jedoch zu günstigeren Zinssätzen und unterstützt auch Projekte, die von anderen Banken abgelehnt wurden.

Wenn Du ein innovatives Vorhaben mit höherem Kapitalbedarf in der Region Regensburg planst, könnte die bayerische Beteiligungsgesellschaft Dein Ansprechpartner sein. Hier kannst Du das Land Bayern um Beteiligung an Deinem Unternehmen bitten, mit Beteiligungen zwischen 50.000 und 250.000 Euro.

Wissen ist eine der wertvollsten Ressourcen für Existenzgründer. Der Erwerb von Wissen wird ebenfalls vom Freistaat gefördert. Unter bestimmten Voraussetzungen kannst Du als Existenzgründer eine bis zu 70-prozentige Bezuschussung für eine Gründungsberatung erhalten. Hierfür ist es wichtig, dass Du bereits ein Konzept hast und weißt, in welchen Fachbereichen Du zusätzliches Wissen benötigst. Wir empfehlen Dir, zunächst an unserem Einführungsseminar teilzunehmen, um einen Überblick über die Schritte bei einer Existenzgründung zu erhalten, dann unseren Gründerkurs zu besuchen und dabei Dein Konzept zu erstellen.

Während des Gründerkurses wirst Du auch erkennen, in welchen Bereichen Du noch weiteres Wissen benötigst, um als erfolgreicher Unternehmer durchzustarten. Nach Abschluss unseres Kurses empfehlen wir Dir, unser Tool zu nutzen, um den passenden Berater für Dich zu finden. Du kannst dann ein kostenloses Erstgespräch mit einem Berater aus der Region Regensburg vereinbaren und prüfen, ob die Chemie stimmt. Du kannst bereits im Vorfeld des Erstgesprächs den Businessplan und die Schwachstellenanalyse an den Berater senden, damit er einen optimalen Beratungsplan für Dich erstellen kann. Bitte beachte, dass auch hier die Regel gilt: Warte auf den offiziellen Maßnahmebeginn, bevor Du Maßnahmen startest, wie z. B. die Anmeldung eines Hauptgewerbes.

Wenn Du nach der Gründung Unterstützung in Form von Beratung benötigst, kannst Du eine Beratung durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle erhalten. Auch hier sind wir gerne behilflich, den passenden Berater für Dich zu finden.

Falls Du nicht betriebswirtschaftliche, sondern fachliche Beratung benötigst, ist das Bundesland Bayern auch in diesem Bereich eine Anlaufstelle. Betriebe mit einer Betriebsstätte in Regensburg können im Rahmen des Förderprogramms "komm weiter in Bayern" eine solche Beratung für den Betriebsinhaber und die Arbeitskräfte in Anspruch nehmen und einen Zuschuss erhalten. Wenn Du Deine Arbeitskräfte weiterbilden möchtest, empfehlen wir, zunächst bei der Arbeitsagentur anzufragen, da diese oft einfacher und mit höheren Fördersätzen unterstützen kann.

Obwohl es kein öffentliches Förderprogramm ist, stehen die Industrie- und Handelskammern sowie die Handwerkskammer Regensburg Existenzgründern während des gesamten Gründungsprozesses mit Rat und Tat zur Seite, sofern sie fachlich zuständig sind. Wenn Du beispielsweise eine Arztpraxis gründen möchtest, sind IHK und HWK nicht die richtigen Ansprechpartner. In diesem Fall erhältst Du Unterstützung von der Ärztekammer oder der APO Bank.

Viele unserer Gründer möchten vor der Gründung Erfahrungen sammeln, vorzugsweise im Ausland. Für diese Gründer empfehlen wir das europäische Austauschprogramm Erasmus, das Reise- und Unterhaltskosten bezuschussen kann. Unsere Erfahrung zeigt, dass dieses Programm den Erfolg der Selbstständigkeit vor allem für Unternehmen steigert, die auf ausländischen Märkten tätig werden möchten, da sie im Rahmen des Austauschprogramms den Markt besser kennenlernen und die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe genauer verstehen.

Ein äußerst wichtiges Programm, das auch in der Region Regensburg beantragt werden kann, ist "digital jetzt" des Bundes. Wenn Du Prozesse in Deinem Unternehmen digitalisieren möchtest, kannst Du hierfür eine staatliche Unterstützung von 60 % erhalten. Das gilt auch für die Anschaffung von Software und Hardware sowie die Weiterbildung Deiner Mitarbeiter in diesem Bereich.

Und das ist nicht alles - dieses Programm umfasst auch den Bereich der IT-Sicherheit und des Datenschutzes, die immer wichtiger werden. Beachte jedoch, dass die Förderung in Regensburg aufgrund der wirtschaftlichen Situation um 10 % niedriger ist als auf der Webseite angegeben. Dennoch kannst Du bis zu 50.000 € Zuschuss erhalten.

Wenn Du Unterstützung bei der Beantragung eines solchen Programms oder weitere Informationen benötigst, sprich uns bitte an.

Wenn Du ein Forschungs- oder Entwicklungsunternehmen in der Region Regensburg planst, nimm bitte Kontakt mit uns auf. Wir können Dir Informationen zur Forschungsförderung in Bayern bereitstellen. Diese Förderung ist komplex und kann nicht abschließend in einem Text dargestellt werden.

Ein Unternehmen sollte immer auch einen sozialen Aspekt haben und sich der Gleichberechtigung von Mann und Frau verpflichten. Dies hat nicht nur moralische, sondern auch handfeste betriebswirtschaftliche Vorteile. Kein Unternehmen kann es sich leisten, die Hälfte der Bevölkerung als qualifizierte Arbeitskräfte zu vernachlässigen. Wenn Du ein entsprechendes Projekt planst, kannst Du beim bayerischen "Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales" einen Zuschuss beantragen. Das Ministerium unterstützt Dich auch, wenn Du ein Ausbildungsverhältnis mit einem benachteiligten jungen Menschen eingehen möchtest. Die "Ausbildungsinitiative fit for work" des Freistaats Bayern kann Dich sogar fast zwei Jahre lang begleiten.

Wenn Du Dein Vorhaben nicht direkt in Regensburg, sondern im ländlichen Raum rund um Regensburg umsetzen möchtest, schau unbedingt auf der Webseite des bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forst nach. Dort erfährst Du, ob Du Unterstützung für Maßnahmen erhalten kannst, die die Lebens-, Wohn- und Umweltverhältnisse auf dem Land spürbar verbessern.

Ein wichtiger Grundsatz bei Fördermitteln, den wir auch in unserem Seminar vermitteln, ist, nicht nur nach Fördermöglichkeiten für Dich selbst zu suchen, sondern auch zu prüfen, ob Deine Produkte oder Dienstleistungen förderfähig sind. In diesem Fall könntest Du Förderprogramme als Marketinginstrument nutzen, um Deine Kunden zu gewinnen und die psychologischen Faktoren Autorität und Verknappung einzusetzen, um eine höhere Abschlussquote und bessere Preise zu erzielen.

Abschließend möchten wir Dich auf die Förderdatenbank des Bundeswirtschaftsministeriums hinweisen, in der Du alle Förderprogramme des Bundes, der Länder und sogar der Gemeinden findest. Dort sind auch die von der Stadt aufgelegten Förderprogramme für Kulturförderung aufgeführt.
Gründen mit Unterstützung

Fördermitteldatenbank Ingolstadt

Ava Goo:Ich habe 57 Fördermittel für Existenzgründer in Ingolstadt gefunden.
  1. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  2. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Aus- & Weiterbildung
  3. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Beratung, Frauenförderung
  4. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung, Existenzgründung & -festigung
  5. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  6. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  7. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  8. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung
  9. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung
  10. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung
  11. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung
  12. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Landwirtschaft & Ländliche Entwicklung, Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung
  13. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  14. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  15. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Forschungseinrichtung, Hochschule zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Beratung
  16. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Forschungseinrichtung, Hochschule, Unternehmen zur Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung
  17. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  18. Förderprogramm für Forschungseinrichtung, Hochschule, Existenzgründer/in, Unternehmen, Verband/Vereinigung zur Forschung & Innovation (themenspezifisch), Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  19. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  20. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Digitalisierung, Beratung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  21. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Digitalisierung
  22. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung
  23. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Infrastruktur, Gesundheit & Soziales
  24. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  25. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  26. Förderprogramm für Bildungseinrichtung, Forschungseinrichtung, Hochschule, Kommune, Öffentliche Einrichtung, Unternehmen, Verband/Vereinigung, Existenzgründer/in zur Außenwirtschaft
  27. Förderprogramm für Hochschule, Forschungseinrichtung, Unternehmen, Existenzgründer/in zur Forschung & Innovation (themenspezifisch)
  28. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Forschung & Innovation (themenoffen)
  29. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  30. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung
  31. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung
  32. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Forschungseinrichtung, Hochschule, Unternehmen, Verband/Vereinigung, Öffentliche Einrichtung zur Forschung & Innovation (themenspezifisch)
  33. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  34. Förderprogramm für Hochschule, Existenzgründer/in zur Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung
  35. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung
  36. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung
  37. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen, Bildungseinrichtung, Kommune, Öffentliche Einrichtung, Verband/Vereinigung, Privatperson zur Arbeit, Aus- & Weiterbildung, Gesundheit & Soziales, Frauenförderung
  38. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Öffentliche Einrichtung, Unternehmen, Verband/Vereinigung zur Beratung, Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  39. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Frauenförderung
  40. Förderprogramm für Forschungseinrichtung, Hochschule, Öffentliche Einrichtung, Unternehmen, Verband/Vereinigung, Existenzgründer/in zur Digitalisierung, Forschung & Innovation (themenspezifisch)
  41. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  42. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  43. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Digitalisierung
  44. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung, Frauenförderung
  45. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Messen & Ausstellungen, Außenwirtschaft
  46. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  47. Förderprogramm für Unternehmen, Existenzgründer/in zur Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenoffen), Existenzgründung & -festigung, Digitalisierung
  48. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  49. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  50. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  51. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  52. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Privatperson, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenoffen)
  53. Förderprogramm für Forschungseinrichtung, Hochschule, Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenspezifisch)
  54. Förderprogramm für Existenzgründer/in zur Existenzgründung & -festigung, Beratung, Frauenförderung
  55. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung
  56. Förderprogramm für Existenzgründer/in, Unternehmen zur Außenwirtschaft, Existenzgründung & -festigung, Forschung & Innovation (themenoffen)
Quelle: Förderdatenbank des Bundes

Jetzt bist du dran. Sichere dir deinen kostenlosen Platz.

Jetzt anmelden

Das Onlineseminar

Termine auswählen und Anmelden

Jetzt kannst du dir ganz einfach deinen nächsten freien Platz reservieren. Schnell und natürlich kostenfrei.

Online Seminar
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.